Wichtiger Auswärtssieg in Lauterach

Nach der souveränen Vorstellung beim 4:0 Heimsieg über den FC Bludenz konnte die MEVO-Elf in Lauterach drei weitere, sehr wichtige Punkte einfahren. Mit dem 3:1 Sieg gegen das 1b-Team des FC Lauterach konnte man sich auf Tabellenplatz 4 vorschieben.
Coach Sebastian Trittinger veränderte die erfolgreiche Mannschaft nur auf einer Position – Michael Sieber kehrte nach einer schöpferischen Pause zurück in die Startelf. Erwähnenswert zu Beginn ist sicherlich, dass die Lauteracher mit nicht weniger als 7 Eins-Kaderspielern antraten. Dies beeindruckte die Gäste aus Schwarzenberg allerdings herzlich wenig. Man trat von Beginn an sehr beherzt auf, agierte aggressiv gegen den Ball und versuchte selbst spielerische Akzente zu setzen. Vor allem über die schnellen Außenpositionen sollte dieses Vorhaben gelingen – anfänglich jedoch mit mäßigem Erfolg. Die schweren Beine des Bludenz-Spiels schienen doch noch etwas nach zu wirken. Nach gut einer Viertelstunde wurden die Bemühungen des FCS dann schließlich belohnt. Nach einem schnell vorgetragenen Einwurf setzte sich Yusuf Yildirim hervorragend durch und schob zur Schwarzenberger Führung ein. In weiterer Folge wurde gut nachgesetzt und somit die Offensivbemühungen des Heimteams weitestgehend im Keim erstickt. Bei 2-3 Aktionen zeigte sich dann doch die vorhandene Qualität des Gegners – Abwehrchef Matthäus Greber und Torwart Markus Greber ließen aber nichts zu. Eine halbe Stunde war gespielt als Kapitän Renald Zündel nach herrlichem Doppelpaß auf das Lauteracher Gehäuse stürmte und nur noch mit unerlaubten Mitteln zu stoppen war. Das Ergebnis waren eine rote Karte für den Gegner sowie ein Freistoß aus aussichtsreicher Position, welcher letztlich aber nichts einbrachte. Ganz im Gegensatz dazu die nachfolgende Ecke. Nach einem Gestocher war es der mitaufgerückte Thomas Flatz, welcher das Leder zur verdienten 2:0 Führung einschieben konnte. In Halbzeit hatten unsere Jungs das Spielgeschehen größtenteils dominiert und konnten so auf eine verdiente Führung zurückblicken. Etwas anders kam es dann im zweiten Spielabschnitt. Die Hausherren versuchten ihrerseits nochmals alles, um einem Punktgewinn doch noch näher zu kommen. Auf Schwarzenberger Seite schwanden die Kräfte langsam, weshalb die Lauteracher immer mehr Platz vorfanden und diesen bestmöglich zu bespielen versuchten. Eine sehr geordnete und kompakte Mannschaftsleistung der MEVO-Elf ließ jedoch nur vereinzelte Offensivaktionen zu. Ein Vorstoß des Heimteams brachte dann allerdings doch den 1:2 Anschlusstreffer – dabei agierte die Hintermannschaft Schwarzenbergs einmal unkonzentriert und ungeordnet. Somit ergab sich eine spannende Schlussviertelstunde. Lauterach drängte auf den Ausgleich, vermisste für dieses Vorhaben den elften Mann und tat sich deshalb sehr schwer. Die Trittinger-Truppe kam immer wieder zu Entlastungsangriffen über Yusuf Yildirim und Martin Peter, ohne jedoch wirklich zwingend zu werden. Schließlich war es dem eingewechselten Adrian Braun vorenthalten, den sprichwörtlichen Deckel drauf zu machen. Einen Konter schloss er souverän zum 3:1 ab.
Der zweite Sieg in Folge war ein äußerst wichtiger, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Nun gilt es, die Akkus wieder aufzuladen. Denn am kommenden Mittwoch (09.09. um 18:00) empfangen wir mit dem 1b-Team des SCR Altach den aktuellen Tabellenführer der 2. Landesklasse. Ein spannendes Spiel ist somit garantiert.

Leave a Reply

*

code