Knapper 1:0 Sieg zum Rückrundenstart auswärts in Satteins

Nach der langen und kräftezehrenden Vorbereitung ging es für unsere Jungs inklusive Betreuerstab letzten Samstag mit der Auswärtspartie in Satteins endlich wieder los. Durch einen Last-minute Treffer von Neuzugang Stefan Maccani konnten 3 wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg eingefahren werden.

Den zahlreich mitgereisten Zuschauern bot sich ein ähnliches Bild wie letztes Jahr beim Frühjahrsauftakt (ebenfalls in Satteins). Zweite Parallele – es wurde auch wie letztes Jahr auf dem engen Kunstrasen gekickt. Gekickt? unter Anführungszeichen. Die beiden Mannschaften passten sich gleich mal einander an und versuchten ihr Heil mit langen Bällen in die Offensive. Torchancen waren auf beiden Seiten eher Mangelware. Bei einem Kopfball konnte Chris den Ball von der Linie köpfen und einmal musste der stark spielende Tormann Benni einen gefährlichen Ball entschärfen. Brachte unsere Offensivreihe nicht wirklich gefährliches Zustande waren es hauptsächlich unsere beiden Innenverteidiger inkl. Goalie die alles entschärften. Mit einem 0:0 wurden die Seiten gewechselt.

In der Halbzeit justierte unser Coach die sichtlich nervöse Mannschaft etwas um und bläute die zum Teil aus unerklärlichen Gründen plötzlich vergessenen taktischen Maßnahmen noch einmal ein. Eines vorweg: es sollte sich auszahlen. Unsere Mannen kamen immer besser in die Partie. Vor allem in der Offensive kam man vermehrt in die gefährlichen Räume. Nach wie vor mit langen Bällen, da an diesem Tag spielerisch fast nichts zusammen lief. Die langen Bälle wurden jedoch besser gehalten und zu Torchancen umfunktioniert. Jedoch zog sich die Unsicherheit auch bis zum Torabschluss durch und die teils 3-4 Hochkaräter wurden allesamt „versemmelt“. Die Heimmannschaft suchte ihr Heil in Kontern, blieb ihrerseits aber relativ ungefährlich. In der 90. Minute dann ein Handspiel eines Gegners direkt an der 16er-Linie. Neuzugang Stefan Maccani schnappte sich das Leder und versenkte den Ball mit einem platzierten Schuss zum alles Erlösenden 1:0. In den restlichen 5 Minuten war Tormann Benni mit einer tollen Fußabwehr noch einmal zur Stelle und die wichtigen drei Punkte konnten eingetütet werden.

Weiß Gott kein spielerischer Leckerbissen den unsere Fans zu sehen bekamen aber unsere Mannschaft holte in dieser hart umkämpften Partie die geforderten 3 Punkte und konnte sich vorübergehend auf den zweiten Tabellenplatz schieben.

An diesem Samstag können sich die Fans auf ein anderes Gesicht unserer Mannschaft freuen die alles daran setzen wird den ersten Heimsieg einzufahren. Im ersten Heimspiel geht es um 16 Uhr gegen den FC Au gleich mit einem rassigen Derby auf heimischem Terrain los. Bereits zuvor ist der Nachwuchs an der Reihe und als „Schmankerl“ kreuzen die Altherren aus Schwarzenberg und Au die Klingen vor es mit dem Derby losgeht. Zusätzlich werden die neuen Dressen der U7 und der Kampfmannschaft präsentiert und im Anschluss an die Partie ist für Stimmung garantiert wenn DJ Hering mit seinen besten Hits von hier bis zur Nordsee den FC-Kär zum Beben bringen wird.

Wir FC´ler freuen uns auf euch!