FC Wolfurt 1b- FC Schwarzenberg

FC Wolfurt 1b 1 - 6 FC Schwarzenberg
12 Okt 2019 - 13:30Wolfurt

Arbeitssieg in Bludenz

Mit einem denkbar knappen aber immens wichtigen Sieg trat unsere Elf um Coach Bernd Fähnrich die Heimreise aus Bludenz an. Die Alpenstädter präsentierten sich im Vergleich zum ersten Aufeinandertreffen verbessert, hatten aber letztlich doch mit 1:2 das Nachsehen gegen die MEVO-Truppe.

Die Startelf wurde im Gegensatz zum Auswärtsspiel in Hohenems auf einigen Positionen verändert. Die Routiniers kehrten wieder in die Mannschaft zurück und sollten gegen den Nachzügler aus Bludenz für mehr Stabilität sorgen. Ganz so einfach wie am 1. Spieltag machten es die Hausherren unseren Jungs diesmal nicht (7:0 Erfolg in Schwarzenberg). Allerdings begann die Partie sogleich mit einer Riesenchance für den FCS – nach gefühlten 30 Sekunden erschien Hannes Flatz nach tollem Zuspiel von Clemens Olsen alleine vor dem gegnerischen Gehäuse, scheiterte aber leider am herausgeeilten Torhüter. So reagierten anschließend beide Teams mit einem meist verhaltenen Spielaufbau, stets darauf bedacht, kein zu hohes Risiko einzugehen und keine Fehler zu machen. Die Oberländer kombinierten ihrerseits teils ansehnlich im Mittelfeld, kamen aber in der Regel nur bis zum Sechzehner. Dies war wiederum ein toller Beweis für die ausgezeichnete Defensivleistung, die unsere Mannen in dieser Herbstsaison darbieten. In Sachen Offensive präsentierte man sich jedoch etwas weniger konsequent, wodurch wirkliche Torchancen zu Mangelware wurden. Ein schön vorgetragener Angriff führte dann allerdings doch zum verdienten Führungstreffer für die Gäste. Henri Schulz, Adrian Braun und letztlich Aris Hopovac zeigten sich dafür verantwortlich. Bei einem Halbzeitstand von 0:1 wurden dann auch die Seiten gewechselt. Der Tabellennachzügler zeigte sich in Spielabschnitt zwei etwas mutiger und wurde prompt dafür belohnt. Einen klug gespielten Konter wusste unser Abwehrchef Mäcky Reis nur mit einem Foul im Sechzehner zu stoppen – den fälligen Strafstoß verwandelte der Schütze (provokant) sicher. In der Folge wurde die Begegnung deutlich hektischer. Die Gastgeber spürten, dass vielleicht mehr als nur ein Unentschieden zu holen war, die Schwarzenberger hielten sich die Tabelle vor Augen und waren fast zum Siegen verdammt. Durch die offensivere Ausrichtung der Bludenzer (die jedoch nach wie vor relativ ungefährlich blieben) ergaben sich für die MEVO-Elf laufend freie Räume, die für Offensivaktionen genutzt werden konnten. Leider wurde es bei sehr guten Gelegenheiten verabsäumt, den wichtigen und vermutlich auch entscheidenden Führungstreffer zu erzielen. Gott sei Dank erwischte unser Joker / Youngster Ramin Mohammadi einen guten Tag und schloss eine feine Aktion zum viel umjubelten 1:2 ab. In den verbleibenden zehn Minuten gelang keinem der beiden Kontrahenten noch etwas zählbares, wodurch unsere Farben letztlich verdient als Sieger vom Platz gingen.

In Anbetracht der restlichen Ergebnisse dieses Spieltages war dies ein wirklich äußerst wichtiger Sieg. So bleibt der FCS nach wie vor unter den Top 3 der Tabelle und kann sich dadurch eine super Ausgangssituation für die Frühjahrssaison verschaffen. Am kommenden Samstag, 10.11. (14:00 in Schwarzenberg) kommt es zum Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Tisis. Mit einem (hoffentlich vollen) Punktgewinn kann die Herbstrunde ausgezeichnet abgeschlossen werden. Die gesamte FC-Familie freut sich auf viele begeisterte Zuschauer und ein tolles letztes Spiel in diesem Jahr.

Bis dann,

üre FC’lar

#üsrFCS