1:1 Unentschieden im Derby gegen Au

Nach einer intensiven und mit viel Spielanteilen unsererseits geprägten Partie musste sich unser Team nach dem späten Ausgleichstreffer der Gäste mit einem 1:1 Unentschieden begnügen.

Unsere Mannschaft übernahm von der ersten Minute weg das Kommando und hatte die Partie im Griff. Durch teils ansehnliche Kombinationen wurde das Leder Richtung Auer Gehäuse befördert. In der 13. Minute stellte Stefan Machani sich das erste Mal beim Heimpublikum vor. Nach einem Einwurf und dem darauffolgenden Doppelpass schlenzte Stefan den Ball sehenswert per Direktabnahme zum 1:0 ins lange Eck. Beflügelt durch dieses Tor waren es weiterhin unsere Mannen die dem Spiel den Stempel aufdrückten. Das Spielgeschehen fand fast zur Gänze in der Hälfte der Auer statt. Einen gut angetragenen Distanzschuss von Renald Zündel entschärfte der gegnerische Keeper. Die Auer ihrerseits kamen kaum zu Chancen. Nur einmal entwischte der gegnerische Stürmer und musste per Foul gestoppt werden. Unser Team verabsäumte es aber den vielen Ballbesitz in zählbares umzumünzen und so stand es 1:0 für das Heimteam zur Pause.

Nach der Pause bot sich der großartigen Kulisse ein ähnliches Bild. Schwarzenberg mit viel Ballbesitz, Au tief stehend und auf Konter lauernd. Einzig und allein in die gefährlichen Räume schafften es unsere Kicker nicht mehr wirklich. So spielte sich vieles im Mittelfeld in den Zweikämpfen ab. In der 80. Minute tankte sich Clemens Olsen per sehenswertem Solo auf der Außenbahn durch, jedoch konnte der Goalie der Gäste seinen Schuss noch an die Latte und somit ins Aus lenken. Mit dem vermeintlichen 2:0 wäre die Messe wohl gelesen gewesen. Dem war jedoch nicht so. In der 85. Minute vertändelte unsere Hintermannschaft unnötig den Ball und durch mehrere unglückliche Momente schloss der Auer Stürmer trocken zum 1:1 ab. Danach warf unsere Mannschaft nochmal alles nach vorne und hätte beinahe noch das 2:1 Siegestor erzielt. Doch Fortuna war mit dem 1:1 an diesem Tage zufrieden.

So stand nach 90 Minuten ein Unentschieden zu Buche welches die Heimischen nicht wirklich glücklich stimmen konnte. Die spielerische und kämpferische Leistung war durchaus in Ordnung doch der letzte Punch fehlte der Fähnrich Elf an diesem Nachmittag. Das Team muss sich vorwerfen lassen den vielen Ballbesitz nicht in Torchancen bzw. Tore umgemünzt zu haben und so reichte den Auern eine richtige Torchance in der zweiten Halbzeit zum Ausgleich.

Schon kommenden Samstag um 15 Uhr empfängt unser Team auswärts Röthis 1b. Nach zwei intensiven Trainings die unserem Team unter anderem wieder mehr Teamspirit eingehaucht haben, können Samstags die 3 Punkte hoffentlich mit in den „Wald“ genommen werden.