0:2 Auswärtssieg in Tisis

Gegen den „ewigen“ Gegner aus dem Oberland behielten unsere Jungs nach zwei Toren in der zweiten Halbzeit die Oberhand.


Mit breiter Brust nach dem 5:1 Auswärtssieg in Lustenau traten unsere Mannen die Reise nach Tisis an. Von der ersten Sekunde weg waren unsere Jungs hellwach und diktierten das Geschehen. In den ersten 30 Minuten wurde wirklich ansehnlich kombiniert und schöner Fußball gespielt. Allerdings fanden die gut vorgetragenen Angriffe über die Außenbahnen keinen Abnehmer in der Mitte oder der letzte Punch fehlte noch. Der Gegner wurde gut unter Druck gesetzt und konnte sich somit kaum entfalten. Nach einer guten halben Stunde wurde den Gästen in der Zentrale zu viel Raum und Zeit gelassen und sie konnten mit Bällen in die Schnittstelle ihrerseits die ersten gefährlichen Aktionen setzen. Allerdings waren es auch hier die letzte Entschlossenheit bzw. ein glänzend aufgelegter Markus „Gräs“ Greber im Kasten welche die 0 stehen ließen. Nach diesen ausgelassenen Chancen auf beiden Seite ging es mit einem 0:0 in die Kabine.


In der zweiten Hälfte neutralisierten sich beide Teams weitestgehend und man rieb sich mit etlichen Zweikämpfen im Mittelfeld auf. Mit Fortlauf der Halbzeit wurden unsere Mannen wieder zwingender. In der 65. Minuten war es dann der in den letzten Partien glänzend aufgelegte Yusuf Yildirim der nach einem missglückten Abschlag des Gästekeepers nach einem kurzen Antritt die Kugel sehenswert per Heber im langen Eck versenkte. Mit der Führung im Rücken kehrte auch die Leichtigkeit wieder ein wenig zurück. Nur einigen Minuten später war es der eingewechselte Jakob Natter welcher per schöner Einzelleistung und sattem Linksschuss ins lange Eck das 0:2 markierte. Im Anschluss spielten unsere Mannen den Vorsrpung souverän nach Hause und hätten bei etwas besserer Chancenauswertung noch die dritte Kiste nachlegen können.


Alles in allem der nächste verdiente Sieg und das 9te ungeschlagene Spiel in Folge!!! Gratulation an das gesamte Team inkl. Trainer, Betreuer und Vorstand. Super gemacht – so kann´s gerne weitergehen.


Kommende Woche gastiert man im fernen St. Gallenkirch bei der dortigen SPG Hochmontafon. Gespielt wird am Samstag um 15:30 Uhr.

Leave a Reply

*

code